Kaminholzunterstand Metall

Kaminholzregal Metall aus Cortenstahl Edelrost
Preis: EUR 219,00

Bei einem Kaminholzunterstand Metall handelt es sich um eine Möglichkeit der Unterbringung von Holz, um diese für den Kamin trocken zu lagern. Dabei können große Mengen an Kaminholz gelagert werden. Die Unterstände befinden sich meist draußen und können zum Beispiel im Garten oder auf der Terrasse aufgestellt werden. Ein schönes Feuer im Kamin ist besonders im Herbst oder im Winter ein Aspekt für eine gemütliche Atmosphäre.

Dieses ist allerdings nur durch die fachgerechte Lagerung des Holzes für den Kamin möglich, welche durch den Kaminholzunterstand Metall garantiert ist. Die Unterstände aus dem robusten Metall sind in den verschiedensten Ausführungen und Optiken erhältlich, weshalb es für jedermann das passende Modell gibt.

Mann vor einem Kaminholzunterstand Metall

Welche Vorteile ergeben sich durch einen Kaminholzunterstand aus Metall?

Der Kaminholzunterstand zeichnet sich zunächst einmal durch die Möglichkeit aus, eine große Menge an Holz in diesem zu lagern. Je nach Modell können dabei mehrere Hundert Kilo an Holz gelagert werden. Da sich beim Aufstapeln vom Holz schnell ein hohes Gewicht bildet, muss der Unterstand besonders stabil sein. Im Gegensatz zu einem Unterstand aus Holz oder anderen Materialien kann ein Kaminholzunterstand aus Metall deutlich mehr Gewicht standhalten. Zudem kann ein Kaminholzunterstand aus Metall ein schönes optisches Bild als Gartenmöbel abgeben. Aufgrund dessen können mehrere Unterstände, welche in einer Reihe aufgestellt werden, auch zum Trennen eines Grundstücks oder als Grenze eines Grundstücks verwendet werden. Das stellt nicht nur eine praktische Methode für einen Blickfang dar, sondern zudem eine platzsparende Lösung zum Aufstellen der Unterstände.

Des Weiteren bietet der Kaminholzunterstand Metall ein platzsparende Möglichkeit zum Lagern vom Holz für den Kamin, da das Holz hier höher gestapelt werden kann und enger zusammengepresst werden kann als bei einem klassischen Holzstapel im Garten. Es wird allerdings nicht nur mehr Ordnung im eigenen Garten geschaffen, da auch der Trocknungsprozess des Holzes schneller stattfindet. Je nach Holzsorte kann dieser bis zu zwei Jahre dauern.

Da ein Kaminholzunterstand aus Metall allerdings so aufgebaut ist, dass eine große Menge an Luft durch diesen ziehen kann, findet der Trocknungsprozess hier schneller statt und das Holz kann schneller verwendet werden. Um die Luftzirkulation stets beizubehalten, ist es essenziell, mindestens einen Abstand von 10 cm zwischen der Rückseite des Unterstands und der Hauswand zu gewährleisten. Dass stets eine ausreichende Zirkulation der Luft möglich ist, führt auch dazu, dass das sich weder Schimmel noch Schwitzwasser bilden kann, welches zu einer schlechten Qualität des Holzes führen würde.

Darüber hinaus bildet der Kaminholzunterstand aus Metall die optimale Möglichkeit für den Schutz des Holzes vor Wind und Wetter. Selbst bei starkem Sturm und Regen ist das Holz stets ideal geschützt. Auch im Winter kann das Holz somit mit gutem Gewissen außerhalb der Wohnung oder des Hauses gelagert werden.

 

Welche verschiedenen Bauweisen bietet ein Kaminholzunterstand Metall?

Generell gibt es den geschlossenen Kaminholzunterstand aus Metall sowie den offenen Kaminholzunterstand aus Metall. Der Kaminholzunterstand aus Metall in der offenen Bauweise ist allerdings eher dazu geeignet, diesen unter einem Vordach oder auch in einer Garage zu platzieren, da dieser kein Dach und keine Außenwände besitzt. Dadurch wäre der offene Unterstand auf einer offenen Fläche von den Witterungsbedingungen betroffen.

Beispielsweise kann der „Kamino-Flam“ Unterstand mit seiner schlichten schwarzen Farbe sowohl offen im Außenbereich als auch im Innenbereich aufgestellt werden. Der geschlossene Kaminholzunterstand aus Metall kann jedoch an jeder beliebigen Stelle platziert werden. Dieser ist stets mit einem Dach und Außenwänden ausgestattet. Der „Kaminholzunterstand XL“ von Grasekamp bringt dabei auch die passenden Maße mit sich, um große Mengen an Holz zu lagern.

Weiterhin werden Kaminholzunterstände aus Metall für den Innenbereich angeboten. Natürlich bieten diese nur eine reim optische Lagerung des Holzes an. Der Großteil des Holzes für den Kamin sollte in einem separaten Unterstand draußen gelagert werden. Im Innenbereich kann in der Regel aufgrund des Platzes und des Trocknungsprozesses kein Holz gelagert werden. Den Kaminholzunterstand aus Metall für den Innenbereich gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Formen, wodurch sich dieser ideal mit dem vorhandenen Kamin kombinieren lässt.

Auf was sollte vor dem Kauf geachtet werden?

Der wichtigste Aspekt bei dem Kauf eines Kaminholzunterstand Metall ist die Größe des Modells. Je nachdem, wie viel Holz in dem Unterstand gelagert werden soll, gestaltet sich die Größe unterschiedlich. Auch die Tiefe ist dabei von entscheidender Bedeutung: Werden sehr lange Holzscheite gelagert, so sollte die Tiefe die ausreichenden Maßstäbe aufweisen.

Demnach sollte bei einer großen Menge an Holz auch über die Anschaffung mehrerer Unterstände nachgedacht werden, da diese sich mit meist gut miteinander kombinieren lassen. Zu guter Letzt sollte allgemein auf eine gute Verarbeitungsqualität geachtet werden. Dazu sollte der Unterstand auch rostfrei sein, um über viele Jahre hinweg zu halten.


Kaminholzunterstand.com | Kaminholzunterstand Metall





Ein Kaminholzunterstand aus Metall sieht modern und robust zugleich aus. Er bietet einen sicheren Schutz für Brennholz.

Kaminholzunterstand aus Metall - in der Praxis
  • Praktischer Nutzen
  • Preis / Leistung
  • Verfügbarkeit und Anschaffung
4,0

Kurzfassung

Je nach dem ob man für den Innenbereich oder für Außen nach einem Kaminholzunterstand sucht, wird man mit einem Modell aus Metall ein gutes Lager anschaffen.
Besonders die moderner gehaltenen Ausführungen passen sich hervorragend in neue Gärten und Wohnkonzepte ein. Allerdings sind sie in der Regal auch nicht ganz günstig.